Begründet Glauben

Ein Netzwerk für Fragen und Antworten über den christlichen Glauben

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Begründet Glauben? Warum heißt das nicht "Apologetik"?
Warum heißt das nicht "Apologetik"?

Warum heißt das nicht „Apologetik“?

E-Mail Drucken PDF

Eine wesentliche Grundlage von begründetem Glauben ist Verständlichkeit. Wir müssen alle lernen, so verständlich wie möglich zu reden – und die Umgangssprache zu verwenden. Das Wort „Apologetik“ ist ein theologisches Fachwort – und keine Umgangssprache.

C.S. Lewis, der Professor für Literaturwissenschaft in Oxford, sagte einmal zu einer Gruppe angehender Pastoren:
„Sie müssen ihre Theologie in die Umgangssprache übersetzen. Das ist sehr lästig und bedeutet, dass Sie sehr wenig in einer halben Stunde sagen können, aber es ist notwendig. Es dient auch ihrem eigenen Denken. Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass, wenn Sie Ihre Gedanken nicht in ungelehrte Sprache übersetzen können, Ihre Gedanken verworren waren. Die Fähigkeit zur Übersetzung ist der Test dafür, ob Sie Ihre eigenen Aussagen wirklich verstanden haben.“ (C.S. Lewis, Christian Apologetics, 1945)

 



Gott, so definiert, ist ein Wahn; und, wie spätere Kapitel zeigen werden, ein schädlicher Wahn. Richard Dawkins, The God Delusion, 52